Prüfung von Wandhydranten

Steigleitung nass, trocken oder nass / trocken müssen entsprechend der geltenden Vorschriften nach DIN 14 461 und 14 462 geprüft werden. Die von der Baubehörde vorgeschriebenen Hydranten – Einrichtungen unterliegen seit der Neufassung der DIN einer genau reglementierten Überprüfung.

    Steigleitung nass nach spätestens 1 Jahr
    Steigleitung trocken nach spätestens 2 Jahren
    Steigleitung nass / trocken nach spätestens 1 Jahr

Den gleichen Prüfintervallen unterliegen die dazugehörigen Schlauchanschlusseinrichtungen. Mit der regelmäßigen Gebrauchsprüfung wird die Betriebsbereitschaft der installierten Brandschutz – Einrichtungen gewährleistet.
Steigleitung mit Wandhydranten

Steigleitung nass und nass / trocken nach DIN 14461 Teil 1 – Prüfung jährlich

Leistungsumfang nach DIN 14 461 Teil 1 Punkt 9.2

    Zugangs- und Beschilderungskontrolle
    Gängigkeit von Tür, Haspel und Handrad
    Kontrolle auf Beschädigung, Sauberkeit, Trockenheit und Vollständigkeit
    Kontrolle der Schläuche auf Norm
    Schmutzwasserentfernung
    Dichtprobe des Ventils und Strahlrohres
    Kontrolle der Wasserlieferung, des Ruhe-, und Fließdruckes an der ersten und letzten Schlauchanschlusseinrichtung
    Plombieren und Anbringung des Instandhaltungsnachweises

Steigleitung trocken nach DIN 14 462 Teil 2 – Prüfintervall alle 2 Jahre

Leistungsumfang nach DIN 14 462 Teil 2, Punkt 5.2

    Zugangs- und Beschilderungskontrolle
    Gängigkeit von Tür und Schlauchanschlussventil
    Prüfung auf Dichtheit der Leitung und der Ventile mittels Wasserdruckprobe
    Prüfung des Wasserdurchflusses von min. 300 Liter pro Minute
    Prüfung der Funktionsfähigkeit der Befüllarmatur, der Be- und Entlüftung sowie der Entleerungseinrichtung
    Plombieren und Anbringung des Instandhaltungsnachweises

Druckschläuche W (formbeständige Schläuche) nach DIN 14 818 – Prüfung jährlich

Leistungsumfang nach DIN 14 818 Punkt 5.4

    Kontrolle auf Beschädigung
    Prüfung von Verbindungsschlauch, Schlauch und Strahlrohr
    Wasserdruckprobe von 16 bar
    Plombieren und Anbringung des Instandhaltungsnachweises

Druckschläuche C (Faltschläuche) nach DIN 14 811

Prüfintervall alle 5 Jahre bzw. nach jedem Gebrauch

Leistungsumfang nach DIN 14 811

    Kontrolle auf Beschädigung
    Prüfung von Schlaucheinband und Kupplungsdichtungen
    Wasserdruckprobe von 12 bar
    Waschen und trocknen
    Anbringung des Instandhaltungsnachweises

© FZ Feuerlöscher Zentrum® - Info Tel: (0 71 41) 3 88 75 10 - Info Fax: (0 71 41) 3 88 75 17